1 February, 2013 16:09

Der Kapitalismus ist tatsachlich das System, das mit der grösstmoeglichen Effizienz Ressourcen (Kapital) für die Produktion verfügbar macht. Er braucht aber einen Gegenpart, die Nutzer, deren systemische Aufgabe darin besteht, den Kreis des Kapitals zu schliessen. Der Zweck: die Ausweitung dieses Kreises, und die systemische Rolle der Nutzer besteht lediglich darin, das Kapital möglichst bald wieder für die Produktion verfügbar zu machen. Der Nutzer ist der Konsument oder der Staat.
Auf Deutsch: Geld muss fliessen und der Endzweck der kapitalistischen Produktion ist immer entweder der Krieg oder der Konsumismus – also zwei Formen des Wahnsinns. – Diederich Freiherr von Fratzenbuhl zu Irrenwege

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s